Seit sie sich im Sommer 2001 in Heidelberg zusammengetan haben, findet ihr Dilettanten-Charme immer mehr Freunde. Einzig die Nachbarschaft des Probekellers zeigt sich dagegen resistent...

Seitdem gab es verschiedene Personal- und Instrumentenwechsel, doch der Power-Pop der Chartbusters bleibt nicht auf der Strecke. Zuletzt waren sie im Alten Volksbad in Mannheim zu bestaunen.

Schlagzeugerin Cathérine ist handwerklich bemerkenswert begabt: Sie hat sich ihr Set aus tropischem Bugholz und Rentierfellen selbst zusammengebaut. Man könnte meinen, es sei ein echtes Pearl.

Single-Note-Gitarrenkönig Jörg sieht aus wie der nette junge Mann von nebenan. Das täuscht: Er ist in Wahrheit ein stahlharter Kerl, der weder Schmerz noch Gnade kennt. Außer wenn es um seine Hohner geht, natürlich.

Gitarristin Olga kaut grundsätzlich auf der Bühne Kaugummi. Sie findet Kaugummi zwar scheußlich, aber es hilft, ihrer Telecaster den richtigen twang zu entlocken.

Line singt und spielt einen Danelectro-Bass in Beatnik Burgundy. In ihrem Kleiderschrank hat sie einen kleinen John-Lydon-Altar versteckt - sie wäre gern voll Punk, ist aber nur Volljuristin.

Weststadtamsel Claudie Melodie verstärkt seit 2005 die Chartbusters mit ihrem unerschöpflichen percussiven Repertoire.

[ Impressum ] [ Disclaimer ] © 2013 Chartbusters